Das Galaxy S Duos S7562 von Samsung kann den Betrachter sofort mit seiner schönen, glänzenden Optik in den Bann ziehen. Aber es hat noch mehr zu bieten, als nur einen fabelhaften Auftritt in weiß oder in schwarz: Im inneren des Gehäuses werkelt eine Technik, die sich klassenbezogen nicht zu verstecken braucht.

Zwar wurde keine High-End-Technik verbaut, aber für den Alltag ist sie mehr als ausreichend, und das alles zu einem Preis, der überzeugen kann. Was der schicke kleine Südkoreaner, der auf Grund seiner kompakten Maße bequem in eine Hand genommen werden kann, alles so zu bieten hat, können sie im Folgenden erfahren.

Das Gehäuse
Im Gegensatz zur Konkurrenz, deren Smartphones häufig ein Metallgehäuse haben, vertraut Samsung auf moderne Ingenieurskunst und fertigt das gesamte Gehäuse aus stabilem Polycarbonat. Sehr zur Freude des Verbrauchers, so wiegt das gesamte Gerät inklusive Akku nur knapp 120 Gramm. Die Oberfläche des Displays kann mit einem schönen, sanften Glanz überzeugen und ist durch einen leicht überstehenden Rahmen bestens vor Kratzer und Macken geschützt, sofern der Besitzer ein wenig Umsicht walten lässt. Der seitliche Kunststoffrahmen erinnert an gebürstetes Aluminium, ohne dessen kaltes, steriles Gefühl beim Anfassen zu vermitteln. Vorder- und Rückseite des Gerätes sind nach Wunsch des Käufers entweder glänzend schwarz oder glänzend weiß gehalten, wobei der Akkudeckel eine matte Schattierung erhalten hat, was verhindert, das unschöne Mikrokratzer unangenehm auffallen. Nicht nur die Verarbeitung des Smartphones ist vorbildlich, zudem ist die Verwindungssteifigkeit auf Grund der verwendeten Polycarbonate extrem hoch. Im Gegensatz zu Samsungs interner Konkurrenz ist das Duos S7562 mit 10,5 mm Tiefe ein weniger fülliger ausgefallen, als man es sich wünscht, dafür ist es aber nur 63 mm breit und 122 mm hoch. Alles in allem liegt es sehr gut in der Hand, und insbesondere zierliche Hände werden sich über die geringe Breite freuen, die es ermöglicht, dass man es auch einhändig bedienen kann.

Die Technik
Das Display des Duos S7562 bietet dem Verbraucher eine 4-Zoll große Touchoberfläche, die über eine maximale Auflösung von 480 x 800 Pixeln verfügt. Kein schlechter Wert, aber auch kein High-End. Ein größeres Problem ist das Fehlen einer automatischen Helligkeitssteuerung, die je nach Lichtintensität die Displayhelligkeit herab- oder heraufregelt. Ein Manko, das sich im Alltag störend bemerkbar macht. Die Leistung des kleinen Südkoreaners beträgt 1 Gigagerz, was für Alltagsanwendungen vollkommen ausreicht, jedoch kein Spitzenwert ist. Der Arbeitsspeicher verfügt über 512 Megabyte und der interne Speicher ist 1,78 Gigabyte groß. Um Grafikanwendungen zu beschleunigen, wurde die Adreno 200 GPU eingebaut, die die Leistung des etwas schwachbrüstigen Südkoreaners ein wenig anhebt. Des Weiteren hat Samsung seinem Smartphone zwei Kameramodule spendiert: Neben der Hauptkamera, die einen 4-fach-Zoom bietet und eine Auflösung von 2592 x 1944 Pixeln hat, steht noch eine zweite Kamera zur Verfügung, die sich ideal eignet für gelegentliche Schnappschüsse. Sie hat zwar nur eine Auflösung von mageren 640 x 480 Pixeln, lässt sich aber problemlos bedienen, ohne dass viele Tasten gedrückt werden müssen. Bei schlechten Lichtverhältnissen wird bei beiden Kameras automatisch ein LED-Blitz erzeugt, der die Aufnahmen aufhellt, und die Hauptkamera kann zudem mit einem präzisen Autofokus punkten, der das Bildrauschen deutlich minimiert. Der verwendete Lautsprecher befindet sich links neben der Hauptkamera. Die maximale Lautstärke ist ausreichend, um im Alltag sein Gegenüber gut verstehen zu können, jedoch beginnt das Lautsprecher ab 75 Prozent der Maximallleistung zu verzerren, weswegen sich das Duos S7562 nur bedingt für Musikwiedergabe eignet. Wer jedoch externe Lautsprecher oder Kopfhörer anschließen möchte, kann dies über den 3,5 mm großen Klinkenanschluss tun, der sich auf der Gehäuseoberseite befindet.

Eine Besonderheit: Die Dual-SIM-Funktion
Dass bei der Entwicklung des Galaxy S Duos besonderes Augenmerk auf das Telefonieren gerichtet wurde, wird ersichtlich, wenn man sich die Dual-SIM-Funktion näher betrachtet: Sie ermöglicht, dass man zwei getrennte SIM-Karten simultan benutzen kann, ein Feature, das selbst teure Smartphones häufig nicht bieten können. Dies eröffnet eine Vielzahl von Möglichkeiten: Wer will, der kann beispielsweise private und berufliche Gespräche komplett trennen, eine SIM-Karte für Telefonate nutzen, während die zweite für Datenverbindungen verwendet wird, oder auf Reisen im Ausland eine kostengünstige SIM-Karte verwenden, die lokal angeboten wird, während man simultan über seine reguläre Telefonnummer erreichbar bleibt. Wem dieses Feature wichtig ist, der wird auf dem Markt kein vergleichbares Smartphone finden, das ähnlich leistungsstark, komfortabel und günstig ist. In dem Sinne ist Samsung mit dem Galaxy S Duos 7562 ein großer Wurf gelungen, der viele Verbraucher glücklich machen wird.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Copyright 2011 - 2021. © Internet-Group.org - All Rights Reserved.

Bewertung auf Product-News.eu: 4.38 / 5 Sternen aus 287 Bewertungen